Unternehmens-Philosophie / Was wir für unsere Mitarbeiter tun:
Tariflöhne, Vergütungen und Zuschläge
Unsere Ausgaben am Beispiel "Mera & Island Peak Besteigung "

 

07.03.2016

Unternehmens-Philosophie  von Adventure Geo Treks

Die Qualität der Dienstleistungen, die wir für unsere werten Kunden zur Verfügung stellen, opfern wir niemals für die Einnahmen und den Gewinn, weil wir den Ruf unseres Unternehmens immer im Auge behalten.

Wir arbeiten stets daran, unseren Service-Standard zu halten und sogar zu verbessern und versuchen, die Reisen bestens und mit hohem Service zu organisieren, so dass die Kunden unser Unternehmen wieder und wieder wählen. Wir sorgen auch für unsere Mitarbeiter.

Die Fahrzeuge, die unser Unternehmen gekauft hat, bedeuten einen besseren Service für die Kunden. Angemietete Fahrzeuge sind oft nicht termingerecht buchbar, bieten nicht den besten Service und sind auch oft in keinem guten Zustand. Alle drei Fahrzeuge, die wir jetzt haben, stehen überwiegend den Touristen zur Verfügung (grüne Nummernschilder).

 

05.08.2016

Was wir für unsere Mitarbeiter tun: Tariflöhne, Vergütungen und Zuschläge
Lohn für unsere nepalesischen Mitarbeiter
Senior Guide: monatliches Gehalt 150 USD
Senior Guide: täglicher Lohn Trekking/ Expedition 20-25 USD
Junior Guide: monatliches Gehalt 80-100 USD
Junior Guide: täglicher Lohn Trekking/ Expedition 16-20 USD

Mitarbeiter Vergütungen und Zuschläge
a) Wir bieten Unterstützung für jeden Mitarbeiter, der in Not geraten ist.
b) Jedes Jahr finanzieren wir bis zu Rs. 50.000 für den Sprachunterricht und andere für Trekking und Reisen nötige Schulungen. Jeder interessierte Mitarbeiter kann an diesen  jährlichen Programmen teilnehmen.
c) Zu den Leistungen für unsere Mitarbeiter gehören auch die Krankenversicherung und Rentenversicherung. Unser Unternehmen zahlt jeden Monat 10 USD pro Mitarbeiter in die Rentenkasse.
d) Wenn ein Mitarbeiter nach seinem treuen Dienst unsere Agentur verlässt, erhält er eine Abfindung von Rs 50.000 bis 100.000.
e) Für unsere Mitarbeiter schließen wir Lebensversicherungen ab, so dass jeder versichert ist, bevor er zu einem Trek aufbricht.
f) Wir bieten auch finanzielle Unterstützung für Mitarbeiter an, die gesundheitliche Probleme haben, wenn sie nicht im Dienst sind. Bis Rs 50.000 stehen dafür jedem Mitarbeiter zur Verfügung.
g) wir schließen eine Notfall-Rettungs-Versicherung von bis zu USD 10.000 für jeden unserer Mitarbeiter ab.
h) Das Unternehmen zahlt auch Zuschläge bei Feiertagen. Jedes Jahr wird ein Dashain und Tihar Zuschlag von der Firma an die Mitarbeiter zur Verfügung gestellt.
i) Die Sicherheit eines jeden Mitarbeiters ist wichtig, wenn er sich auf einem Treck oder einer Expedition befindet. Deshalb stellen wir bei Treks und Expeditionen allen Mitarbeitern vom Guide bis zu den Trägern vollständige Ausrüstungen zur Verfügung. Gestellt werden Schuhe, warme wollene Socken, warme wollene Mützen, warme wollene Handschuhe, Sonnenbrillen, winddichte und wasserdichte Regenjacken und Regenhosen, bei Abenteuertreks auch Zelte, Isomatten und Schlafsäcke.
Bei Bedarf bekommen alle Mitarbeiter Steigeisen und Pickel, schwierige Passagen werden für alle mit Fixseilen abgesichert.
j) Weiterhin wird eine Erste-Hilfe-Ausrüstung für die Crew auf den Treks und Expeditionen mitgeführt.
 
Freizeitaktivitäten
Jedes Jahr organisieren wir ein großes Picknick im Grünen, zu dem alle unsere Mitarbeiter und deren Familienmitglieder eingeladen sind und wo alle zusammen einen schönen Tag verbringen. Diese Feier ist gut für den Zusammenhalt und die Bindung der Mitarbeiter an unsere Agentur.

 

07.03.2016

Was wir noch für unsere Mitarbeiter tun
Wir haben Zertifikate für Zuwendungen, Fonds und andere Hilfen an unsere Mitarbeiter; Schulen und einige nützliche staatliche Tourismus- und Trekkingorganisationen

Distribution Zertifikat 1

Distribution Zertifikat 2

Distribution Zertifikat 3

Distribution Zertifikat 4

Distribution Zertifikat 5

Distribution Zertifikat 6

Distribution Zertifikat 7

Distribution Zertifikat 8

Distribution Zertifikat 9

Distribution Zertifikat 10

Distribution Zertifikat 11


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Adventure Geo Treks...
01.  ...unterstützt finanziell alle Mitarbeiter bei Krankheit nicht nur auf den Trecks, sondern auch wenn sie nicht im Dienst sind, sich in Kathmandu oder in ihrem Dorf aufhalten. Wir bezahlen die Rechnungen, ca. 5.000 bis 50.000 Rupees (Rs.) für notwendige medizinische Behandlungen.

02. ...hat Krankenversicherungen für alle Mitarbeiter abgeschlossen, die die Behandlung von Krankheit oder Unfall während eines Trecks abdecken.

03. ...hat eine Rettungsversicherung inklusive Helikopter-Rettung für alle Mitarbeiter abgeschlossen mit bis zu 10.000 Euro Abdeckung.

04. ...hat Lebensversicherungen für alle Mitarbeiter abgeschlossen.

05. ...zahlt jeden Monat 600 Rs. für jeden Mitarbeiter in seinen Pensionsfonds

06. ...zahlt jedem guten Mitarbeiter, der unsere Agentur verlässt, um in einem fremden Land zu arbeiten, oder der seinen Job aufgibt, um zu seiner Familie in sein Haus und Dorf zurückzukehren, 50.000 bis 150.000 Rs. als Abfindung.

08. ...unterstützt die Mitarbeiter, die aus armen Familien kommen, so viel wie wir können.

09. ...finanziert und ermöglicht es zurzeit 180 Kindern, an höheren Schulen zu lernen und an Hochschulen zu studieren

10. ...unterstützt finanziell seit Jahren verschiedene Sponsoring-Projekte in unserem Heimatdorf Basa für unsere Mitarbeiter, deren Familien und alle Dorfbewohner.
Die u. a. Projekte wurden und werden auch von einigen unseren Kunden gesponsort, ohne deren finanzielle Hilfen wir den heutigen Stand nicht erreicht hätten.
Vielen Dank dafür!
- alle Häuser sind am Stromnetz angeschlossen, erzeugt durch ein kleines Wasserkraftwerk
- alle Grundstücke haben seit 2015 einen gemauerten Wasseranschluss mit sauberem Trinkwasser, das aus einer Bergquelle kommt und im Dorf verteilt wird.
- in den Küchen der Wohnhäuser wurden rauchfreie Öfen mit Ofenrohr eingebaut. Vorher wurde auf offenem Feuer mitten im Raum gekocht, es gab dadurch oft gesundheitliche Probleme
- von Zeit zu Zeit verteilen wir Medikamente, die uns Sponsoren zukommen lassen, im Dorf bzw. Nachbardorf in der medizinischen Krankenstation
- wir organisieren das Aufforstungsprogramm im Dorf und seiner Umgebung

11. ...unterstützt finanziell einige nützliche staatliche Tourismus- und Trekkingorganisationen wie TAAN u.a.

 

05.08.2016

Unsere Ausgaben in Nepal für eine Trekking-Reise am Beispiel der Tour
"Mera & Island Peak Besteigung" -  für 2 Personen  -  für 13 Tage Lodge Trek und 8 Tage Camping Trek -
mit 6x Übernachtung im Hotel Moonlight oder Rama Inn.  


Kurs: 1 Euro = 1,11 USD  /  1 Euro = 118 Rupies  /   1 USD = 108 Rupies

Ausgaben in Rupies:
- Ankunft und Abreise Transfers 4 Termine Rs 850 x 4 = Rs 3.400.
- Abendessen mit 2 Kunden und Guide Rs 2.500.
- Barun Nationalpark Gebühr und Sagarmatha Nationalpark Gebühr
    Rs 3.390 x 4 = Rs 13.560
-Versicherung für Mera Peak und Island Peak für Kletterguide und Koch
    Rs 5.650 x 4 = Rs 22.600.
- Flugkosten für Guide: Kathmandu nach Phaplu und Lukla nach Kathmandu
    Rs 4.500 x 2 = Rs 9.000.
- Transporte Kathmandu nach Phaplu und Lukla nach Kathmandu für Koch und alle anderen                  
    Mitarbeiter ca. 15.000 Rs.
- Ausrüstungs-Transport-Gebühr Kathmandu nach Phaplu ca. Rs 3.500.
- Versicherung Porter und Küchenhelfer Rs 2.500 x 7 = Rs 17.500.
- für Camping Trek Lebensmittel, Gemüse, frisches Fleisch, Kerosin usw.
   Rs 60.000 - dies sind die minimalen Kosten.
- Lohn für Porter Rs 1.500 x 4 x 20 Tage = Rs 120.000.
(- Lohn für Porter bei extremen Touren: Rs 2.500)
- Lohn für Guide für kleinere Gruppen Rs 2.000 x 21 Tage = Rs 42.000.
- Lohn für Koch  Rs 850 x 21 Tage = Rs 17.850.
- Lohn für 2 Küchenhelfer Rs 750 x 2 = Rs 1.500 x 21 = Rs 31.500.
- Unterkunft und Verpflegung Lodges für die Kunden
   Rs 2.950 x 2 = Rs 5.900 x 13 Tage = Rs 76.700.
- Ausleihe und Abnutzung unseres Equipments Rs 950 x 21 Tage = Rs 19.950.
- Unsere Servicegebühr Rs 35.000, dafür garantieren wir für eine Peak Climbing Helikopter-  
  Rettung: bei einer Helikopter Rettung müssen wir meistens bis zu 10.000 USD von unserer   
  Agentur zahlen. Es ist jetzt die Regel eine Versicherungssumme von 791 USD pro
  Climbing Peak für die Helikopter Rettung zu zahlen.
gesamt Rs 483.710 = ca. 4.099 Euro.

Ausgaben in USD:
- Kathmandu Hotel Moonlight Doppelzimmer deLuxe mit Frühstück
  USD 45 x 6 Nächte = USD 270.
- Gipfel-Permit-Gebühren USD 250 x 4 für Mera Peak und Island Peak1.000 USD.
- Kletter Guide Ausrüstungsgebühr USD 300 x 2 = USD 600.
- Kunden Flugkosten Kathmandu nach Phaplu und Lukla nach Kathmandu USD 620.
gesamt USD 2.490 x108 = Rs 268.920

Gesamtausgaben:
Rs 268.920 + Rs. 483.710 = Gesamt Rs 752.630 = 6.378 Euro für 2 Kunden = 3.189 Euro pro Person

 

 

12.01.2011 
Basa wird elektrifiziert
Zur Zeit beginnen in unserem Heimatdor Basa die Baurbeiten zur Elektrifizierung des Dorfes.
Unser Ziel ist es, 75 Häuser mit Strom zu versorgen.
Der Hauptsponsor dafür ist Mr. Jeff Rasley, der geholfen hat, die Spenden zu sammeln.
Die zum Bau des 2 x 5 Kilowatt starken Wasserkraftwerkes erforderlichen Ausrüstungen, Maschinen und Bauteile sind aus Nepal und der Generator aus China.

Tibet Expedition Social ContributionSchulprojekt 2009
Für die Ausbildung der Kinder auf dem Land in den weit entfernten Dörfern hat die Adventure Geo Treks und die Babu Tsiri Stiftung eine Grundschule im abgelegenen Dorf Basa im Solukhumbu gebaut. Das Dorf hatte bisher noch keine Schule, so brauchen die Kinder nun nicht mehr den langen Weg zum Lernen in ein weit entferntes Dorf zurückzulegen. Aus dem Mangel heraus und für bessere Bildung in diesem Dorf bemüht, hat die Babu Tsiri Gedenkstiftung ein Schulgebäude gespendet. Mr. Niru Rai, der Geschäftsführer von Adventure Geo Treks hat das Land für das Schulhaus und den Spielplatz erworben und gespendet.

Finanziell beteiligt sich die Adventure Geo Treks mit 5% seiner Touristen-Einnahmen an diesem Projekt. Jetzt läuft die Schule privat zum sozialen Wohl und bietet den Kindern der armen Familien wertvolle Bildung. Von der Regierung Nepals gibt es bisher keine Unterstützung, um die Bildung gerade für die Kinder aus den rückständigen und abgelegenen Dörfer attraktiver und qualitativ höher zu gestalten. Jetzt bietet die Schule etwa 75 Schülern Bildung und die Anzahl der Lernenden wächst ständig.

Die Schule und die Schüler sind sehr glücklich und dankbar über die Geld- und Sachspender, die Stifte, Federhalter, Bleistifte, Bücher, Sportartikel und noch vieles mehr gespendet haben. Wir sind auch weiterhin über eine liebevolle Unterstützung und Hilfe dankbar.


Die Spender für das Schulprojekt

Adventure Geo Treks ContributionMr. Tom Ewing und Freunde

Die Organisation der Universität PRECI in Frankreich:
PROGRAMME DE REGROUPMENT DES ESTUDIANTS POUR LA COOPERATION INTERNATIONAL

6 Studenten aus Kanada: Anik Provencal, William Duclos, Nicolas Begin, Guillaome Roy, Eric Marion, Jp. Roy

Adventure Geo Treks Social ContributionOben genannte Personen haben dazu beigetragen, dass diese Schule gebaut werden konnte. Adventure Geo Treks stellte alle Zelte zum Schlafen und Wohnen während ihres Aufenthaltes in Basa vom Start des Neubaus bis zur Fertigstellung des Schulgebäudes 5 Monate später. Für den reibungslosen Ablauf wurde eigens ein Rat und Mitglieder gewählt.

Alle Spender können ihre Unterstützung hier registrieren lassen. Für weitere Informationen senden Sie an Adventure Geo Treks ein email: AdventureGeoTreks@t-online.de
Danke für ihre Hilfe.