Tibet - Lhasa - Dhamra Trek - Kodari

Changtang Abenteuer mit Dhamra See & Mount Targo (22 Tage)

 

Reisefakten

Tour Typ: Lodge/Camping
Tour Grad: ▲▲▲ (?)
Maximale Höhe: 5200 m.
Beste Saison: Juni - Oktober


Trekkingroute

Tag 01: Ankunft am Flughafen Gongkar (3550 m), Transfer nach Lhasa. Übernachtung im Hotel.

Tag 02-03: Besichtigung einiger dieser Sehenswürdigkeiten: Potala Palast, Drepung Kloster, Sera Kloster, Norbulingka Palast, Jokhang Tempel & Barkhor Basar.

Tag 04: Fahrt von Lhasa nach Gyantse, Übernachtung im Gyantse Utse Hotel.

Tag 05: Fahrt von Gyantse nach Shigatse. Übernachtung im Holy Land Hotel.

Tag 06: Fahrt von Shigatse nach Phuntsok Ling, weiter nach rechts zur Ngomo Dzong Festung 10 km nach Shep Gyeding. 4 Stunden Fahrt nach Tashi Gang, Besuch des Bodhong Klosters und des Chashung Kloster auf dem Weg nach Phuntsok Ling. Camp unterhalb des Puntso Ling Klosters. Camp

Tag 07: Sie haben 2 Stunden zu gehen und erreichen das Jhonang Kloster und das Khumbum Kloster, an diesem Tag besichtigen Sie nur diese beiden Klöster, inklusive dem Phuntsok Ling Kloster. Ü bernachtung am selben Platz im Camp.

Tag 08: Fahrt von Phuntsok Ling nach Sangsang. 5-6 Stunden. Campen nahe dem Ort.

Tag 09: Fahrt von Sangsang entlang des Dharok Tsangpo Flusses, über den Shungba La Pass (4300 m) nach Dharok. Camp

Tag 10: Fahrt von Dharok über den Ting La Pass (5108 m) vorbei am Bomnak Nomadenplatz nach Targo. 5–6 Stunden. Camp

Tag 11: Fahrt von Targo 42 km nach Shingsa (Chuktso). Anmietung und Vorbereitung von Yaks für den Trek. Camp

Tag 12: Trekstart: von Chuktso nach Dhamkung. 6–7 Stunden gehen. Camp

Tag 13: Von Dhamkung über Ga Sumdho, nach 7 km von Targo Shang entlang des Targo Tsangpo Flusses nach Trupchu. Camp

Tag 14: Von Trupchu über Chuktso (Chuktso Kloster) nach Kyilsum. Camp

Tag 15: Von Kyilsum nach Dhamra Kyungdzong. 18km, 7 Stunden gehen. Camp

Tag 16: Von Dhamra Kyungdzong nach Ombu Kanglung (Omdril - Hauptort am See). 20km, Camp

Tag 17: Besuch des Ombu Klosters und Erkundung des umliegenden Gebietes. Camp

Tag 18: Von hier werden Sie von Fahrzeugen aufgenommen und nach Targo oder Tsomai (Chumai) gefahren, unterwegs besichtigen Sie das Sezhik Kloster und erkunden zu Fuß die nahe Targo Berg-Kette, von Ombu bis nach Tsomai ist es möglich, viele Nomadenlager und wild lebende Tiere wie tibetischen Antilopen, Wildesel und wilde Yaks zu beobachten.

Tag 19: Fahrt von Targo nach Sangsang, über den Ting La Pass (5108 m) zum Bomnak Nomadenplatz. Camp

Tag 20: Fahrt über Kangle in 3 Stunden nach Lhatse und nach dem Mittagessen weiter nach Shegar (New Tingri). Übernachtung im Shegar Hotel.

Tag 21: Fahrt von Shegar über Nyalam (3750 m) nach Zhangmu mit Besuch der Milarepa Höhlen. Übernachtung im Zhangmu Pema Hotel.

Tag 22: Fahrt von Zhangmu hinunter über Kodari nach Kathmandu.

 

Reisekosten im Februar 2014:
3350 Euro pro Person für 2-3 Personen - 1 Jeep, 1 LKW, 1 nepal. Begleiter
2850 Euro pro Person für 4-7 Personen - 2 Jeep, 1 LKW, 2 nepal. Begleiter
2750 Euro pro Person für 8-11 Personen - 3 Jeep, 1 LKW, 3 nepal. Begleiter
2650 Euro pro Person für 12-15 Personen - 4 Jeep, 1 LKW, 4 nepal. Begleiter

Zuschlag für Einzelzimmer in Kathmandu und in Tibet, wo immer es möglich ist, sowie Einzelzelt: 220 Euro

Die Reisekosten enthalten:
- Abholung vom Flughafen an Ihrem Ankunftstag und der private Transport in Ihr Hotel
- Unterkunft im Hotel in Kathmandu in einem de Luxe-Doppelzimmer zur Gartenseite
- Begrüßungs-Abendessen und Trekkinginstruktionen
- privater Transfer und Eintrittskosten zu den Sehenswürdigkeiten von Kathmandu
- Flug- und Bustickets von Kathmandu nach Zielen in Nepal und zurück inklusive Flughafengebühr
- Flugtickets und Flughafengebühr oder Busfahrkarten für Mannschaft und Fracht
- alle Campinggebühren, Weiden- und Grasland-Mieten
- ein sehr erfahrener, gut englisch sprechender Führer, Hilfsführer, Koch, Küchenhelfer usw.
- in Tibet Transport des Gepäcks mit Yaks
- für alle Führer und Träger Lebensversicherungen und tariflich bezahltes Gehalt
- den gesamten Gepäck-Transport durch die Mannschaft
- Erste-Hilfe Ausrüstung inklusive Sauerstoff
- drei warme Mahlzeiten am Tag während des Treks: das Frühstück, das Mittagessen und das Abendessen; verschiedenen Tee, Zucker Kaffee, Kakaopulver, Milchpulver, Ovomaltine; abgekochtes Wasser für ihre Trinkflaschen
- für die Gäste geodätische Bergsteiger-Kuppelzelte
- ein Leinen-Inlet für den Schlafsack
- Kopfkissen, Schaumgummimatratzen, extra Iso-Matten
- Wärmflaschen für den Schlafsack der Gäste
- Zelte und Zeltausrüstung für die Führer
- ein Küchenzelt mit den notwendigen Küchenutensilien
- ein Speisezelt mit Klapptischen und Klappstühlen, sowie Beleuchtung
- ein Toilettenzelt, Toilettensitz und Toilettenpapier
- ein Duschzelt mit Bodenplane, Eimer mit heißem Wasser, Krug, Desinfektions-Seife, Handtuch
- alle Tibet-Visa für die Mannschaft und die Gäste
- in Tibet die Beförderung durch luxuriöse Toyota-Landcruiser inklusive der Kosten für Jeeps und Fahrer
- einen erfahrenen sachkundigen tibetischen Tourenführer
- alle Eintrittsgebühren der Sehenswürdigkeiten in Tibet
- alle nötigen Permits und Genehmigungen in Tibet für die ganze Reise
- Bearbeitungsgebühren auf tibetischer Seite
- Anmietung von Yaks und Yak-Führern zum Trekking der Kailash-Runde
- alle Spezial-Permits von Purang
- die gesamten Mahlzeiten, Übernachtungsgebühren, Campinggebühren, die Zeltmannschaft ist aus Nepal
- Abschiedsabendessen
- Rückreisetransfer vom Hotel zur Abflugszeit zum Internationalen Flughafen in Kathmandu

NEPAL:
- Gruppenvisagebühr für die chinesische Botschaft.
- Flugticket von Lhasa nach Kathmandu
- Abholung an der nepalesischen Grenze in Kodari mit einem privaten Fahrzeug und Rückfahrt nach Kathmandu

TIBET:
- Tibet-Visa und Beschaffung
- Unterkunft auf Basis Bed & Breakfast.
- Transport mit deluxe Toyota Jeeps Landcruiser mit Auslagen für Fahrzeug und Fahrer.
- ein erfahrener fachkundiger tibetischer Tourführer.
- nepalesische Begleiter/ Koch
- alle erforderlichen Permitgebühren in Tibet für die gesamte Tour.
- alle Eintrittsgebühren zu den oben genannten Besichtigungen. 
- Sauerstoff.
- alle Ausgaben für  Yaks & Yaktreiber beim Trekking.
- ein LKW für den Transport der Ausrüstung.
- Vollverpflegung während des Treks in Tibet
- Trecking Equipment und Verpflegung aus Tibet
- Küchenteam aus Tibet
- Servicegebühren für Tibet
 
Erklärung:
Eine Erstattung ist nicht möglich für diejenigen, die bestimmte Orte oder Termine während dieser Reise ändern oder kündigen wollen.
Die Gruppe ist nicht berechtigt, über dieses Reiseprogramm hinaus Aktionen zu unternehmen.
Der Reiseleiter wird Ihnen sofort alle eventuellen Änderungen in Bezug auf das Reise-Paket bekannt geben, einschließlich Änderung des Hotels, des Transports, der Reiseroute, Kundenbeschwerden und alle anderen Unregelmäßigkeiten.

Nicht enthalten in den Kosten sind:
- Internationaler Flug nach Kathmandu hin und zurück
- Flughafengebühren
- Visa für Nepal
- alle persönlichen Ausgaben
- Cola, Fanta und Mineralwasser
- alle alkoholischen Getränke
- Trinkgelder für die Mannschaft und Spenden unterwegs
- persönliche Reiseversicherungen
- während Ihres Aufenthalts in Kathmandu Ihr Mittagessen und Abendessen
- bei unvorhergesehenen Erdrutschen die Gebühr für den Gepäcktransport
- bei persönlichen Ausfällen z. B. wegen Erkrankung müssen zusätzliche Aufwendungen vom Kunden bezahlt werden
- alle oben nicht angeführten Dinge